Roter Löwe - kurbrandenburgische Galeone aus dem Jahr 1597


Roter Löwe von Mamoli Maßstab 1:55

Die Galeone Roter Löwe

 

 

wurde 1597 in den Niederlanden gebaut und im Jahre 1601 von den hohen Ratsherren der Stadt Königsberg für den Großen Kurfürst von Brandenburg erworben. Der Rote Löwe war von 1602 bis 1605 unter dem Kommando des Kapitäns Peter Hintze als Wachschiff eingesetzt. Die Abmessungen dieser Galeone sind nicht exakt überliefert; allerdings lassen die angegebene Verdrängung von 240 Tonnen einerseits und die Bezugnahme auf damals übliche Bauweisen andererseits den Schluss zu, dass das Schiff vom Bugspriet zum Achtersteven in etwa 28 m Länge und 8 m Breite gemessen haben dürfte.

Der Rote Löwe ist mit 12 Eisenkanonen auf dem unteren Deck bewehrt und verfügt außerdem über 4 eingelassene Deckgeschütze für den Abschuss von Steinkugeln, ferner über zwei Rückzugsgeschosse sowie über vier Feldschlangen. Die Besatzung wird allgemein mit 30 Mann angegeben.

 

 

 

Die Bezeichnungen Fregatte und Galeone werden beim Roten Löwen parallel verwendet. Die Fregatte der kurbrandenburgischen Marine stammt aus dem Jahr 1678, die Galeone aus dem Jahr 1597.

 

 

 

Der Bau des Roten Löwen ist mein geplantes nächstes Schiffsmodell. Dazu werde ich den abgebildeten Bausatz des Mailänder Herstellers Mamoli verwenden. Inwieweit ich Veränderungen vornehme ist unklar - hängt von der Qualität des Bausatzes ab. Beginn ist momentan nicht absehbar. Wegen Lieferschwierigkeiten habe ich ein anderes Modell, die HMY Royal Caroline von Panart im Maßstab 1:47 vorgezogen. Näheres dazu so bald als möglich.