Die Landschaft wird grün


Überall grünt und blüht es...

Was wäre eine schöne sommerliche Landschaft mit Burg und Straße und Gasthaus ohne viel Grün drumherum? Leer und kahl und öde... Doch das ist ja nicht des Modellbauers Ziel und darum hab ich überall kräftig Wiesen, Sträucher, Blumen und Bäume wachsen lassen. Das Material kommt durch die Bank von Mini-Natur (sehr gut, aber nicht billig), die Bäume stammen von Faller.

 

Am liebsten habe ich die Wiesenmatten verarbeitet. Sie lassen sich wunderbar dehnen und strecken. Auf die Gipsunterlage, dunkel eingefärbt, damit es nicht weiß durchschimmert, ordentlich UHU drauf, kurz anziehen lassen und dann die Matte draufpressen. Ebenso die Efeuranken und das Laub auf UHU und das wird ganz toll. Sehr schön wirken auch die Blumen und Sträucher in verschiedenen Farben. Die bunten Tupfer im Grün beleben die Szene merklich.

 

Ich wollte auch unbedingt die Burganlage in das Grün einbauen. Also verdichtete ich die Bepflanzung rund um die Umfassungsmauer und ließ Rankgewächse hochkriechen. Auch eine Wiese und eine Viehweide konnte ich in das Diorama integrieren, außerdem jede Menge Grün, das durch Riten spitzt oder entlang der Wege in Büscheln wächst. Es war eine der schönsten Arbeiten an der Burg Bärenklamm. Die Bilder in der untenstehenden Bildergalerie sind weitgehend ohne Text, denn es gibt kaum etwas zu erläutern. Dafür umso mehr zu sehen.

Über die Mauer der Burg wuchern alle Arten von Pflanzen
Blühende Vielfalt zwischen Felsen
Verwunschener Weg zwischen Steinen und Mauern
Der Blick schweift in die Ferne
Aber sowas... illegale Müllentsorgung in der Schlucht...

Eine kleine Bildergalerie

Weiter geht es zu

Stellproben, Tests und Ausprobieren

oder zurück zur vorherigen Seite

 

nach oben